Mosterzeugung

Das Mostmachen ist genauso anspruchsvoll wie das Wein herstellen. Frisches Obst (Mostäpfel und Birnen) wird meist händisch in den umliegenden Obstgärten mühevoll zusammen geklaubt. Anschließend wird das Obst sauber gewaschen, zerkleinert und zu Saft gepresst. Als nächstes lässt man die Trübstoffe absetzen und pumpt erst dann den reinen Saft in die Gärbehälter in den Keller. Durch Zugabe von Reinzuchthefe wird der Gärprozess beschleunigt und es kommt zu keiner Falschgärung. Die optimale Gärtemperatur beträgt 15-20 Grad. Nach etwa 3-4 Wochen ist der Gärprozess beendet und der Most wird vom Geläger abgezogen. Anschließend wird der Most durch Schänung oder Filtration blank gemacht und somit ist fertig zur Lagerung für längere Zeit.

Prost!!!!